Die Welt als Ding an sich ist ein großer Wille, der nicht weiß, was er will, denn er weiß nicht, sondern will bloß, eben weil er ein Wille ist und nichts Anderes.

Arthur Schopenhauer, Der handschriftliche Nachlass in fünf Bänden, Bd. 1, Die frühen Manuskripte 1804-1818

Comments are closed.