Der Unterschied zwischen Literatur und Journalismus ist, dass die einen mit möglichst vielen Worten zeigen, wie wenig wir alle wissen, und die anderen mit möglichst wenig Worten beweisen wollen, wie viel speziell sie wissen.

Georg Diez, Die Ratlosigkeit nach der Katastrophe (via S.P.O.N.), 27.03.15

Comments are closed.