Es geht darum, dass jedes Ich-will aus einer natürlichen Neigung zur Freiheit entspringt, aus der natürlichen Abneigung des freien Menschen jemandem Untertan zu sein.

Hannah Arendt, Denken ohne Geländer, Seite 40, 2006

Comments are closed.